Bye bye Winter - hello Summer | hikelust freut sich auf 2017

 

Endlich sind die vielen grauen und dunklen Tage vorbei. In den letzten beiden Wochen hat sich das erste Mal ein leichtes Gefühl von Frühling, ja sogar Sommer, in Hamburg eingestellt. Da kommt uns die Fotoparade gerade recht, um das Summerfeeling noch zu verstärken.

 

Hast du Lust auf richtig viel Sonne?

Dann lies weiter!


Sonnenuntergang

Natürlich kann man den Beitrag kaum besser starten als mit einem Traum von Sonnenuntergang. Und den durften wir in Arizona im Saguaro National Park erleben. Tagsüber lagen wir bei einem Maximalwert von 111 Grad Fahrenheit - wir sind also mächtig auf Temperatur gekommen. Wir waren daher froh, als sich der Tag dem Ende neigte und wollten unbedingt nochmal los.

 

Da wir uns in Tucson aufhielten, lag der National Park gleich um die Ecke. Wir hielten einfach am Straßenrand und liefen in paar Meter durch die Wildnis - natürlich nicht, ohne dass ich vorher noch in einen Kaktus getreten bin. (Hinweis: ich kann euch aus Erfahrung nur raten, versucht gar nicht erst, mit der bloßen Hand über die betroffende Körperstelle zu streichen. Die kleinen, fiesen Stachel verbreiten sich dadurch nur)

 

So langsam neigte sich die Sonne dem Horizont entgegen und wir waren immer noch damit beschäftigt, mich von dem Kaktus zu befreien. Das war ja mal wieder typisch!

 

Trotz der Hektik ist uns dann doch noch ein ganz passabler Schuss inmitten der riesigen Giganten gelungen.



High up in the sky

Auf unserem Roadtrip 2015 verschlug es uns für einen Tag in die Alabama Hills - eine wunderschön karge Gegend am Fuße des Mt. Whitney in Kalifornien. Und natürlich durfte auch ein Aufstieg an diesem Tag nicht fehlen, das gehört für uns ja schließlich im Urlaub dazu.

Als wir am Fuße des Berges standen, konnten wir den winzigen Arch von unten schon erkennen. Mhm... war der jetzt so klein, weil er so weit weg war oder ist der einfach nur klein? Wir mussten es wohl oder übel herausfinden. Durch feinen Wüstenstand und über karges Geröll krakzelten wir den steilen Hang hinauf. Das ging ganz schön in die Waden!

Oben angekommen fühlten wir uns tatsächlich ziemlich high up in the sky und genossen einen fabelhaften Panoramablick über die umliegende Gegend!


Getrunken

Bei dem Foto habe ich sofort Lust, den eiskalten, superleckeren Saft zu trinken!

 

Wir befinden uns während dieses Fotos gerade in Nevada auf einem Tagestrip bei der Whitney Pocket. Dort treffen wir erstaunlicherweise auch auf Joshua Trees. Die hätten wir nur in dem National Park vermutet und freuen uns umso mehr, auch hier welche zu entdecken.

 

Wir lassen das Auto am Parkplatz stehen und laufen erstmal los - querfeld ein. Wir schießen unzählige Fotos und brauchen nach einer Stunde erstmal eine kleine Pause. Wir lassen uns im Schatten einiger Joshuas nieder und packen unseren Proviant aus. Dazu zählen klassischer Weise ein bisschen Brot, frisches Obst und natürlich ein eingekühlter frischer Saft von Whole Foods.

 

Dieses Gefühl ist einfach unbezahlbar. Du sitzt da mitten im Nirgendwo, es ist so still und um dich herum diese unfassbar gigantische Landschaft! Das macht für uns den Sommer aus.



Beachlife

Hach, das Leben kann ja manchmal so anstrengend sein! Das hat sich dieser süße Seelöwe bestimmt auch gedacht und deswegen erstmal ein Päuschen eingelegt. Gut Ding will Weile haben!

 

Das gilt für uns auch im Urlaub. Nicht immer alles im Schnelldurchlauf zu erleben, sondern auch mal einfach genießen. Entschleunigen und die Urlaubs-to-do-Liste einfach beiseite schieben. Enjoy life!


Gewachsen

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal tatsächlich an einer Oase mitten in der Wüste stehe! Und doch hat sich dieser Wunsch für uns im letzten Jahr in Palm Springs erfüllt.

 

Wir sind recht spontan abends zum Thousand Palms Oasis Preserve - ohne Erwartungen und mit dem Hintergedanken, dass die Realtität bestimmt anderes verspricht als die Fotos. Aber nein, plötzlich befanden wir uns an einer glasklaren Oase voller Palmen. Und nicht die Art von Palmen, die man von Hotelanlagen glatt gezupft kennt. Es waren richtige Palmen, meterhoch und die Blätter messerscharf.

 

Ein Besuch lohnt sich hier also auf jeden Fall, wenn man auf der Durchreise ist.

 



Vitamin Sea

San Diego war auf unseren Roadtrips schon oft die letzte Station der Reise. Hier konnten wir die Eindrücke der Reise nochmal sacken lassen und die Wanderfüße richtig hochlegen. Und mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass die Sonne in Hamburg nicht so schön scheint wie hier, auch nochmal richtig Vitamin Sea auftanken. Die Strände in Kalifornien und speziell in San Diego sind ein Traum. Wir haben auf dem Foto den Sonnenuntergang an den Sunset Cliffs genossen und haben die letzten Strahlen auf der Haut nur so in uns aufgesogen.

 


Schönstes Sommerfoto

Es ist ein Sonnenuntergang und natürlich in San Diego - traumhafter Strand mit super-schöner Kulisse unter der Seebrücke. Während es auf dem Foto noch nach Sommer aussieht, habe ich doch schon recht kalte Füße abends im Meer bekommen. ;-)

 

Hach... da bekommen wir sofort Fernweh!

 

Before we die haben die Fotoparade "Bye bye Winter - hello Summer"

ins Leben gerufen, der wir sehr gerne gefolgt sind.

 

Es wird Zeit, dass der Sommer endlich kommt

- wir sind bereit!

Beitrag teilen



Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Katrin von BeforeWeDie (Sonntag, 02 April 2017 17:31)

    Hi ihr beiden! Wunderbare Bilder aus einem unserer liebsten Reiseländer, die das Gefühl eines Roadtrips durch den Südwesten nicht besser hätten einfangen können. Liebe Grüße aus Florida!

  • #2

    Marlene alias Couchabenteurer (Sonntag, 02 April 2017)

    Hallo Imke und Jan,

    schön, dass Ihr bei der Fotoparade dabei seid. Tolle Bilder und Geschichten. Da bekomme ich doppelt Lust auf Sommer.

    Liebe Grüße Marlene

  • #3

    Frauke (Samstag, 08 April 2017 07:44)

    Wunderschöne Bilder! Da kommen auch bei mir Erinnerungen an unseren Roadtrip durch des Südwesten der USA hoch. Einer der schönsten Roadtrips aus meiner Sicht.
    Mir gefallen ganz besonders der Sonnenuntergang und das Foto vom Alabama Hill.
    Liebe Grüße
    Frauke

  • #4

    Jan (Sonntag, 09 April 2017 19:51)

    Hallo Katrin, vielen Dank für das Kompliment. Das war unsere Absicht - schön, wenn es geklappt hat ;) Viele (teilweise neidische) Grüße nach FL...

    Jan

  • #5

    Jan (Sonntag, 09 April 2017 19:52)

    Hi Marlene,
    Vielen Dank :) wir machen auch gerne mit...! Liebe Grüße

  • #6

    Jan (Sonntag, 09 April 2017 19:54)

    Hello Frauke, ganz herzlichen Dank! Ja, uns haben es Sonnenuntergänge (und auch -aufgänge) echt angetan. Die Stimmung wandelt sich so schnell, und binnen Minuten hat man das GEfühl, an einem anderen Platz zu sein!
    Viele Grüße
    Jan

  • #7

    Kathrin (Samstag, 22 April 2017 08:41)

    Wow, was für wunderschöne Fotos! Besonders gut gefällt mir das Bild, wo die Sonnenstrahlen zwischen den Kakteen durchkommen. Ein Traum! Der Saguaro National Park kommt auf jeden Fall auf die Liste für den nächsten USA Roadtrip :-)

  • #8

    Anna von trips-4-lovers (Dienstag, 09 Mai 2017 12:32)

    Wow! Wunderschöne Bilder! Vor allem das erste mit dem Kaktus finde ich richtig klasse!
    Ein Roadtrip durch den Westen der USA möchten wir auch gerne mal machen!
    LG aus dem Allgäu
    Anna

  • #9

    Veronika (Montag, 15 Mai 2017 23:30)

    Hallo :-)

    Ich bin gerade ganz geflasht von euren tollen strahlenden Sonnenfotos und frage mich gerade, welche Einstellungen ihr hier verwendet habt! Verratet ihr mir euer Geheimnis?

    Liebe Grüße,
    Veronika

  • #10

    Eve (Dienstag, 16 Mai 2017 07:49)

    Hey,

    eure Bilder sind wirklich toll. Ich mag vor allem die Sonnensterne. Hoffentlich bleibt die Sonne jetzt bei uns. Getan haben wir ja jetzt alles dafür.
    Liebe Grüße
    Eve

  • #11

    Jan (Dienstag, 16 Mai 2017 07:58)

    Hallo Veronika,

    Vielen Dank für Dein nettes Kompliment, das freut uns wirklich sehr. Für die Sonnenfotos nutzen wir ein geschloßeneBlende (also f25 oder so) und eine sehr kurze Verschlusszeit (nach Bedarf etwas länger). Das funktioniert also nur , wenn man die Kamera im manuellen Modus bedient. Die Blenden- oder Vollautomatik belichtet die Bilder gegen die Sonne meistens sehr stark über oder unter (ja nachdem, auf was du fokussiert hast). Ich hoffe, das hilft erstmal. Aber ich poste demnächst mal einen kleinen Artikel hierzu :)

    LG
    Jan

  • #12

    Jan (Dienstag, 16 Mai 2017 07:59)

    Hi Eve,
    vielen, vielen Dank - wir wissen das sehr zu schätzen! Wir können auch den Sommer kaum erwarten. :) LG Jan