hikelust hat Geburtstag

Yippieh - yeah - und remmidemmi hikelust hat Geburtstag!

 

Vor ziemlich genau einem Jahr steckten wir in den letzten Vorbereitungen bevor wir auf Facebook unsere Blogadresse bekannt gaben. Wow, waren wir aufgeregt!

Das letzte und damit unser erstes Bloggerjahr ist unheimlich schnell vergangen. Und es ist so unheimlich viel passiert. Wirf mit uns einen Blick zurück. Wir erzählen von den Anfängen von hikelust und wie alles begann.

Willst du wissen, wie es mit hikelust weitergeht? Weiterlesen!


Worüber wir schreiben

reisen.

Der Fokus bei hikelust liegt auf Reisen im Südwesten der USA. Wie komme ich hin, wie buche ich und wie bewege ich mich besten fort, diese und viele andere Fragen beantworten wir dir.

 

Wir leben uns reisen mit Handicap. Und auch das ist ein Thema bei uns. Viele Aspekte einer Reise betrachten wir daher aus einem anderen Blickwinkel. Eine Reise von der Stange kommt für uns nicht in Frage, wir lieben Individualität.

hiken.

Wir zeigen dir, die schönsten Hikes in Kalifornien, Utah, Arizona und Nevada. Diese sind fast für jedermann gedacht mit Spaß an Bewegung geeignet. Keiner unserer Hikes ist länger ist 10 Kilometer (!).

 

Du bekommst Infos zu GPS-Daten und nützliche Infos für deinen Aufenthalt vor Ort.

Wir sind gern abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs. Am liebsten verbringen wir Zeit in der Natur - ohne viel Touristenrummel.

fotografieren.

Mit unseren Fotos möchten wir dich inspirieren. Wir möchten dir zeigen, wie schön der Südwesten ist (als wenn du das nicht schon wüsstest). Und wir möchten dir Anregungen, für deine Reise geben.

Die Spiegelreflexkameras sind fester Bestandteil unserer Ausrüstung, wie auch seit kurzem ein Slider, mit dem wir unsere Zeitraffer auf die nächste Ebene bringen. Auf unserem YouTube-Kanal findest du einige Tutorials zum Thema Bildbearbeitung und Fotografie.



Wofür wir stehen

authentisch.

Wir sind hikelust. Wir verbiegen uns nicht - weder beim Schreiben noch vor der Kamera. Wir sind zwei Persönlichkeiten, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen und wissen, wer sie sind und woher sie kommen.

naturverliebt.

Wir sind am liebsten an den Plätzen unterwegs, an denen sich möglichst wenig Touristen tummeln. Wir genießen die Natur gern in unserem Tempo und kosten diese Momente ganz besonders aus. Davon zehren wir.

neugierig.

Wir sind wissbegierig. Was verbirgt sich hinter diesem Foto? Was passiert, wenn wir um diese eine Wegbiegung gehen? Wir möchten wissen, was die Welt für uns zu bieten hat. Wir suchen unbezahlbare Glücksmomente, in denen wir uns lebendig fühlen.


#teamhikelust

Unsere wachsende Community bedeutet uns sehr viel. Jede Nachricht und jeder Kommentar wird beantwortet. Wir treten liebend gern mit dir in Kontakt, schätzen aber auch die stillen, treuen Mitleser. Eine wertschätzende Kommunikation ist uns besonders wichtig - auch untereinander.

Wenn du eine Frage hast, dann schreib uns. Das wird oft geschrieben, wir meinen das wirklich so. Wenn wir dir bei deiner Routenplanung oder Entscheidung beim Kamerakauf helfen können, dann machen wir das gerne und freuen uns mit dir, wenn du auf Reisen gehst und uns daran teilhaben lässt.

 

 


Worauf blicken wir zurück

Woher kam die Idee mit eurer Facebookseite?

Inspiriert hat mich eine Freundin, die ein absoluter Pferde- und Ponynarr ist. Sie hat mit ihrem Pony eine Facebookseite, stellt hier Videos und Fotos vom Stallleben und Tunieren ein. Sie berichtete mir regelmäßig von ihrer Community und wieviel andere Begeisterte ihre Leidenschaft teilen würden. Wenn das mit einem Pony funktioniert, dann müsste das doch auch mit unseren Reisen gehen, dachte ich mir. Wie überstehen wir am besten die Zeit außerhalb unserer Reisen - genau, in dem wir mit anderen zusammen unser Fernweh überbrücken. Und so war die Idee um hikelust geboren.

Was macht dir am meisten Spaß?

Tatsächlich ist es das Feedback aus unserer Community, was mich am meisten freut. Mitten in der Nacht ein Foto geschickt zu bekommen, wie jemand mit unseren GPS-Daten eine Felsformation gefunden hat, ist ein unfassbares Glücksgefühl.

Mit vielen Menschen wären wir vermutlich im üblichen Leben nie in Kontakt gekommen - es gibt so viele Unterschiede wie anderer Wohnort, anderer Freundeskreis oder anderer beruflicher Kontext. Und doch haben wir alle etwas gemeinsam. Ich finde das total bereichernd.

Neben unserem klar geregelten Berufsalltag ist das Bloggerteilzeitleben etwas, in dem ich mich kreativ und gestalterisch ausleben kann.

Und dann kam der Blog... ?

Nun ja, um ehrlich zu sein dachten wir am Anfang "die Facebook-Seite" wird schon reichen. Aber relativ schnell hatten wir das Gefühl, die Regeln und Möglichkeiten - besonders für geschriebenen Content - von Facebook lassen sich nicht mit unserer Kreativität vereinbaren. Also musste eine eigene Internetseite her. Irgendwie begann dann auch der Struggle, denn uns wurde klar, dass wir mehr wollen, als nur einen Blog - eine richtige hikelust-Welt. Wordpress war daher nicht unser Favorit für die Realisierung dieses Projekts. Nach einem intensiven Abwägungsprozess haben wir uns für Jimdo entschieden.  

Was ärgert dich?

Mich ärgert relativ wenig, wenn ich an hikelust und unsere gemeinsame Community denke - um nicht zu sagen nichts. Alle Kommentare und jedes Feedback ist herzlich willkommen. Positiv wie negativ drückt es immer auch eine Idee aus, wohin die Reise gehen kann.

Manchmal ärgere ich mich etwas über andere Blogs, bei denen ich das Gefühl habe, jede unserer Ideen wird dort auch sofort fast identisch umgesetzt. Auch wenn dies natürlich eine deutliche Ausssage über die eigene Kreativität ist. Manchmal braucht es aber ein paar Minuten, bis ich den positiven Kern des Ganzen sehe - ein Lob!
Abgesehen von alldem ärgert mich, dass ich kein HTML kann... aber was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden.  



Meilensteine, beliebte Beiträge & Co.

Einer unserer beliebtesten Beiträge ist 12 amerikanische Dinge, die wir in Deutschland vermissen. Dieser Artikel sorgt immer wieder für Gesprächsstoff.


Jede Woche erscheinen 1-2 neue Blogbeiträge oder Reiseberichte auf unserer Webseite.


Auf Tripadvisor lesen unsere Hotelbewertungen mittlerweile über 65.000 Menschen.


Über Facebook erreichen wir um die 30.000 Menschen -eine unvorstellbare Zahl.

Wir haben auf Facebook mittlerweile über 1.000 Follower - ein unglaublicher Schritt für uns. Danke!



Bei uns haben sich unterschiedliche Firmen für eine Zusammenarbeit gemeldet - wir freuen uns riesig auf die kommenden Projekte.

Wir haben unsere ersten eigenen Foto-Kalender herausgebracht haben. Die Vorstellung, dass jemand unsere Bilder an seiner Wand hat und sich daran erfreut, macht uns einfach total happy.


Für die Sendung See Hear haben wir Zeitraffermaterial bereitgestellt. Ein Projekt der BBC, das Reisen und Inklusion verbindet, und uns damit sehr am Herzen liegt.


Monatlich lesen etwa 4.000 Menschen unseren Blog, schreiben uns Nachrichten, teilen und kommentieren unsere Beiträge.



Wohin unsere Reise geht

Getreu unserem Motto Go where you feel most alive wird unser Fokus weiterhin auf dem Südwesten der USA liegen - wir haben noch lange nicht alles gesehen. Die Region bietet im Moment alles, was unser Herz begehrt. Daher wird es uns auch im kommenden Jahr wieder in diese Gegend ziehen.

 

So langsam findet sich jeder von uns in seine Blogger-Rolle ein. Auf Reisen kümmert sich Jan um die Vlogs und Imke um die Instagram-Community. Auf Facebook sind wir beide aktiv beim Posten und Beantworten eurer Nachrichten und Kommentare, dies gilt auch für unseren Blog.

 

Jeder von uns findet sich immer mehr fotografisch. Zeitraffer, Langzeitbelichtungen, Festbrennweite - wir probieren uns einfach gerne aus und entwickeln unsere Ausrüstung und unseren Stil immer weiter.

Wir haben ein paar ziemlich geile Projekte, an denen wir im Hintergrund fleißig arbeiten. Momentan können wir dazu leider noch nichts verraten – Sorry! Aber seid euch sicher, wir würden so gerne etwas erzählen!

 

Wo unsere Reise so genau hingeht, steht noch in den Sternen. Wir machen erst einmal genau so weiter wie bisher. Hauptsache mit ganz viel Spaß und Leidenschaft. Wir laufen mit offenen Augen und Armen und natürlich ganz viel hikelust durch die Welt und sagen niemals nie...

Beitrag teilen


Das könnte dich auch interessieren...



Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anke (Samstag, 02 Dezember 2017 10:27)

    Liebe Imke, lieber Jan,
    viel zu oft bin ich nur stille Leserin eures Blogs – total zu Unrecht. Ihr habt mit hikelust einen richtig schönen Ort für tolle Fotos und ganz viel USA-Fernweh geschaffen. Macht weiter so!

    Liebe Grüße
    Anke

  • #2

    Silke von Safetravels.de (Samstag, 02 Dezember 2017 10:40)

    Super, daß aus Eurer FB Seite dann doch ein Blog geworden ist und Ihr Eure Leidenschaft weiter teilt. Insbesondere die Artikel, in denen Ihr sehr persönlich mit dem Thema Behinderung umgeht, finde ich mutig und bemerkenswert.

    Und Jan, ich verstehe sehr gut den Punkt, den Du unter "Was ärgert dich" ansprichst: ich hab auch schon seeeehr oft das Gefühl gehabt, daß jemand unsere Ideen einfach kopiert und mich sehr darüber geärgert. Langsam hab ich auch gelernt, es als Lob anzusehen und bin eher stolz. So lange niemand Fotos oder Texte klaut, müssen wir Blogger wohl damit leben.

  • #3

    Alex (Sonntag, 03 Dezember 2017 10:38)

    Hallo ihr zwei :-D Auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag eures Blogs und ein riesengroßes Danke, dass ihr das alles so toll auf die Beine stellt und uns an eurer Leidenschaft teilhaben lasst. Ihr inspiriert mich sehr, nicht nur was Reiseziele in den Staaten angeht, sondern auch in der Fotografie mit euren tollen Motiven und Sichtweisen. Und das allerbeste bei euch ist, dass ihr so super authentisch wirkt und der Kontakt zu euch einfach top ist. Ihr habt mir schon viele hilfreiche Tipps gegeben. Vielen vielen Dank dafür :-) Weiter so!
    Liebe Grüße aus Frankfurt,
    Alex

  • #4

    Mandy (Mittwoch, 06 Dezember 2017 12:50)

    Ihr Lieben,
    auch hier noch einmal: Herzlichen Glückwunsch zum ersten Blog-Geburtstag! Ich lese immer gern bei euch mit - ihr seid einfach unglaublich sympathisch und authentisch - im realen Leben, wie auch hier und das mag ich total gern! Auch eure vielen Insider- Tipps für die Southwest-Region finde ich klasse - ich hoffe, ich schaffe es einmal länger dort zu bleiben, um sie auszuprobieren. ;) Schön, dass es euch gibt und ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg & Spaß am Bloggen - macht bitte weiter so! :)

    Liebste Grüße
    Mandy