Koffer, Reisetasche & Co.

Was soll ich für einen Roadtrip eigentlich für ein Gepäckstück nehmen: Koffer oder Reisetasche?

Immer wieder werden wir gefragt, was wir für unsere Reisen eigentlich überhaupt nutzen. Welcher Koffer, welche Tasche, und wie organisiert ihr euch unterwegs?


Wir stellen dir einige unserer wichtigsten Reisebegleiter vor, die dir unterwegs garantiert jeden Roadtrip erleichtern.


Koffer

Seit einigen Jahren begleitet mich auf unseren Reisen ein Hartschalen Koffer von Samsonite. Das genaue Modell nennt sich Bright Lite 2.0 Spinner und ist mit den Maßen 82 x 55 x 35 cm (HxLxB) ein echtes Raumwunder, denn das Volumen beträgt stolze 121 Liter. Der Koffer hat ein Eigengewicht von 4,5 kg und 4 Rollen.

Reisetasche

Im Gegensatz zu Imke, reise ich mit einer Reisetasche von Samsonite. Das Modell heißt Samsonite Paradiver Duffle.
Die Maße der Tasche betragen 79 x 43 x 43 cm (HxLxB) und die Tasche  hat ein Eigengewicht von 3,6 kg. Die Tasche verfügt über zwei Rollen, mehrere Gurte und (ganz wichtig) einen Ausziehgriff.



Kofferband

Jan hat zusätzlich zu seiner Reisetasche noch ein Kofferband inkl. TSA-Schloss. Dies hält die Tasche gut zusammen und du kannst dir das zusätzliche Schloß sparen. Zusätzlich ist das grüne Band echt ein gutes Erkennungsmerkmal auf dem Gepäckband.

Mikrofaserhandtücher

Als wirklich coole Gadgets haben sich die super-leichten Mikrofaserhandtücher erwiesen. Klein zusammenrollbar und mit geringem Eigengewicht passen die Tücher wie diese hier super auf unsere Reisen.

Packwürfel

Für einen besseren Überblick im Gepäckstück, eignen sich die Packwürfel einfach ideal. Nichts rutscht durcheinander, alle Klamotten sind sortiert. Wie oft habe ich nach ein paar Tagen immer wieder neue meinen Koffer neu sortieren müssen, weil bei einem typischen Roadtrip natürlich immer wieder den Koffern vom Hotel ins Auto und zurück trägt. Das kann damit nicht passieren!

Kulturtasche

Eine Kulturtasche darf auf Reisen natürlich nicht fehlen. Wir benutzen eine Tasche gemeinsam und alle unsere Untensilien finden darin Platz. Am besten hat sich seit Jahren der Kulturbeutel von Deuter bewährt, der sich sowohl hinstellen als auch aufhängen lässt.

Kopfkissen

Die aufblasbaren Kissen haben uns echt überzeugt. Wer kennt nicht die fluffigen Kopfkissen der Hotels. Du legst dich gemütlich in das Kingzisebett und sinkst langsam gen Matratze. Und nicht nur mit dem Körper, auch mit dem Kopf. Plötzlich ist aus dem Kissen nicht mehr als heiße Luft übrig. Wir haben die Kissen sowohl im Flieger als auch im Auto immer dabei gehabt.



Beitrag teilen

Es geht loooohooos!

Ein paar Stunden noch, dann sitzen wir endlich im Flieger gen Arizona! Woohoo! Während dieser Zeit ruht unser Blog. Auf den Social Medias kannst du unsere Reise verfolgen.

 

Nicht verpassen - komm mit auf unseren Roadtrip!



Das könnte dich auch interessieren...



Kommentar schreiben

Kommentare: 0