Fotoprojekt No. 8: Produkttest Wandbild von Fotofabrik.de

Eigentlich ist der Markt für Fotoprodukte in Deutschland in festen Händen. Vielleicht 5 Firmen teilen sich alle wesentlichen Marktanteile untereinander auf. Der Platzhirsch für den Massenmarkt ist sicherlich Cewe und für eher gehobene Ansprüche fällt die Wahl meist auf Whitewall oder Saal-Digital. Aber wie sieht es denn mit den kleineren Wettbewerbern aus? Denen, die noch nicht so lange im Geschäft sind? Wir testen ein Wandbild von Fotofabrik.de

 

 


Kooperation mit Fotofabrik.de

Wer ist Fotofabrik?

Fotofabrik ist noch relativ jung auf dem deutschen Privatmarkt. In den Niederlanden ist jedoch die Firma, die Hinter Fotofabrik steht ein alter Haase im Geschäft, jedoch auch dort besser als Dienstleiser für professionelle Business-Kunden.  

Wie wird bestellt?

 

Zum Erstellen und Bearbeiten der Druckvorlage gibt es die Wahl zwischen einem Online-Editor und einer Software-Lösung. Wir haben uns für den Online-Editor entschieden. Für Wandbilder, wie in unserem Fall, ist der Editor echt prima geeignet. Das Produkt lässt sich schnell auswählen und dann gestalten. Alle eventuell wichtigen Funktionen sind vorhanden (Filter, Text, Kollagen). Das System läuft stabil. Im Vergleich zum Online-Editor von Whitewall (die für Privatkunden gar keine Offline-Lösung anbieten), ist der von Fotofabrik wirklich gut, wenn nicht sogar besser. Das Hochladen auch größerer Bilder ging entsprechend unserer eigenen Bandbreite echt fix. Ein Symbol zeigt nach dem Einfügen des Fotos in ein Projekt an, ob es für die gewählte Produktgröße noch geeignet ist. Auch ein Speichern des Projektes zum späteren Weiterarbeiten ist möglich, was besonders bei größeren Projekten (z.B. Fotobüchern) sehr sinnvoll ist. Besonders gut gefallen hat uns auch, dass beim Speichern ein Name vergeben werden kann, unter dem das Projekt abgelegt wird. Ein Feature, dass wir bei Whitewall schmerzlich vermissen. 

 

Der Abschluss der Bestellung sowie der Bezahlvorgang waren "state of the art", wie man es von einem Onlineshop heutzutage erwartet. 

 

Was uns in Sachen Bedienbarkeit der Webseite doch mitunter sehr gestört hat, ist die in Teilen sehr schmerzhaft falsche Übersetzung. Es wirkt, als sei die Seite einfach von Google Translate übersetzt worden. Das zieht sich durch, bis auf die Rechnung. Es sollte ein Leichtes sein, dies zu beheben und dadurch die Nutzfreundlichkeit deutlich zu steigern. 

Wie wird geliefert?

 

Tja, das ist ein heikles Thema. Leider war unsere Bestellung nur unzureichend verpackt (einfach mit ein paar Eckenschonern in einen Karton gesteckt) und kam denn auch dem entsprechend zerkratzt bei uns an. Die Nachlieferung erfolgte nach der Reklamation aber easy und problemlos. Dieses mal war das Bild auch eingeschlagen. Uns wurde versichert, dass die unzureichende Verpackung ein Versehen war - und alle Produkte für den Versand im Regelfall eingeschlagen werden. Die Eckenschoner aus Styropor sind trotzdem eher kontraproduktiv. Besser wäre es das Bild, fest mit Folie auf einem Karton zu fixieren. 

Die Lieferzeit (nachdem die Versandbestätigung ergangen ist) erschien uns eher ein wenig länger. Unserer Vermutung nach kommen die Bilder aus den Niederlanden, was sich am Etikett so für uns nicht ablesen ließ.

Wie sieht das Ergebnis aus?

 

Unser Eindruck ist etwas zwiespältig - aber das liegt nicht an der Druckqualität - die ist wirklich gut. 

 

Das fertige Produkt leidet etwas darunter, dass es keine Befestigungsschiene gibt. Unser Bild in der Größe ist etwas wellig und verzogen. Wir hätten gerne mehr ausgegeben, um eine Schiene zu bekommen, wie sie bei den Mitbewerben üblich ist. Leider gab's stattdessen nur ein paar Klebehaken und Abstandshalter. 

 

Fotofabrik bietet laut Homepage die Möglichkeit die ansonsten unschönen Ränder der Produkte (ähnlich wie bei Leinwandprodukten) mit zu bedrucken. Leider hat das bei uns nicht so geklappt (entweder durch einen Bedienfehler oder durch einen Produktionsfehler).

 

Im Nachhinein hat sich dies so aufgeklärt, dass das nicht für Forex gilt... die Homepage wird dahingehend überarbeitet - also zu früh gefreut ;) 

Befestigungsmaterial
Befestigungsmaterial
Klebehaken als Aufhängung des Bildes
Klebehaken als Aufhängung des Bildes
Schiene als Aufhängung des Bildes
Schiene als Aufhängung des Bildes

Unser Fazit

Die Auswahl an Produkten ist gut, die Software ebenso! Auch die Druckqualität ist auf jeden Fall konkurrenzfähig. Das Potential für ein gelungenes Wandbild ist also durchaus gegeben. Jedoch - und das ist ein Punkt, der für uns viel ausmacht - ohne eine Schiene hinter dem Bild sind größere Formate (zumindest auf Forex) nicht zu empfehlen. Bei einer Leinwand oder anderen stabileren Produkten ist das sicherlich kein Problem, aber unser 90x60cm Hartschaum-Bild verliert deutlich an optischer Qualität (bis 60x40 cm ist dies sicherlich zu vernachlässigen). Nach einigen Rücksprachen mit der Firma wird jetzt darüber nachgedacht, ebenso eine Schiene anzubieten. 


Wir würden durchaus nochmal bei Fotofabrik.de bestellen, Forex aber derzeit nur in etwas kleineren Formaten. Natürlich hängt das Bild bei uns im Essbereich - da wo es hin sollte :) So an der Wand ein durchaus gelungenes Produkt!

 

Wollt ihr euch auch von der Qualität überzeugen? Dann lest auf jeden Fall weiter! 

Wandbild Produkttest Sedona Dream Fotofabrik
Fertig bei uns an der Wand

Disclaimer

Wir haben das Bild unentgeltlich von Fotofabrik zum Testen bekommen. Ihr wisst, dass wir nie ein mundgefälliges Urteil abgeben würden und wir glauben, dass dieser Test sehr ehrlich und offen ist - natürlich entlang der subjektiven Kriterien, die für uns wichtig sind. 

Gewinnspiel

Unsere Fotos zu sehen ist für ein immer wie eine kleine Zeitreise. Diese führt uns nicht an einen Ort - sondern in einen Moment, den wir dann nochmal erleben können. Vielleicht habt ihr auch genau so ein Bild, dass euch auf eine Zeitreise mitnimmt, in einen Moment entführt. Wir verlosen zusammen mit Fotofabrik.de 3 Gutscheine für je ein Wandbild auf Forex im Format 60x40 cm (inkl. Versand). 

 

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr einfach bis  Montag (09.07.18, 24:00 Uhr) hier unter diesen Artikel (nicht bei Facebook) kommentieren, wohin ihr eure Zeitreise unternehmen wollt. Gebt unserer Seite zusätzlich ein like auf Facebook, und ihr seid im Lostopf. 

 

Kleingedrucktes

Ausrichter des Gewinnspiels ist hikelust.de in Kooperation mit Fotofabrik.de. Zur Teilnahme gelten die hier genannten Bedingungen. Aus allen gültigen Teilnahmen werden die Gewinner per Los bestimmt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen mit deutscher Postanschrift. Möglich ist nur eine Teilnahme pro Person. Der Kauf von Waren und Dienstleistungen der Ausrichter wird den Ausgang des Gewinnspiels nicht beeinflussen. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Die Gewinner erhalten einen Gutschein per eMail, den sie eigenverantwortlich auf der Seite Fotofabrik.de einlösen können. hikelust.de trägt keine Verantwortung an dem Gelingen des Wandbildes. Fotofabrik.de trägt im Rahmen der eigenen AGB Verantwortung für das Gelingen des Wandbildes. Die hikelust.de erhebt zusätzlich zu den in den AGB / Datenschutzhinweisen genannten Daten keine weiteren, als die für die Administration des Gewinnspiels unerlässlichen (eMailadresse, Alias). Diese gewinnspielbezogenen Daten werden unmittelbar nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Für alle anderen Daten gelten die AGB/ Datenschutzhinweise dieser Internetseite und der Plattformen, auf denen dieser Beitrag geteilt wird. Die Teilnehmenden willigen ein, per Mail, öffentlichem Facebook-Post oder auf anderen Wege von uns über ihren gewinn informiert zu werden. 

Beitrag teilen



Das könnte dich auch interessieren ...

Fototipps für Urlaubsbilder

Produkttest: Kunstdruck Saal-Digital



Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Sabine Naskrent (Freitag, 06 Juli 2018 16:22)

    Hallo Jan und Imke,
    wir sind jetzt gerade mal anderthalb Wochen wieder zuhause von unserem Roadtrip. Meine Gedanken wandern immer wieder zu den tollen Landschaften, die wir entdeckt haben. Vor allem hat mich diese Ruhe an manchen Orten beeindruckt. Man stand da und hörte einfach nichts!! Totale Stille mit Ausblicken in unbeschreiblich schöne Landschaften!!
    Wir werden auf jeden Fall wieder nach Utah und Co reisen!!

  • #2

    Sarah Hale (Freitag, 06 Juli 2018 18:01)

    Hallo ihr Lieben! Der Südwesten der USA hat definitiv mein Herz erobert und ich kann es kaum erwarten Ende August wieder rüber zu fliegen, um noch mehr Erinnerungen zu schaffen :)
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • #3

    Alexander Dambacher (Freitag, 06 Juli 2018 18:30)

    Hey ihr zwei,
    mich zieht es gedanklich immer wieder an die Westküste bzw den mittleren Westen zurück. Es gibt dort so unglaublich viele tolle Landschaften, so abwechslungsreich und einzigartig, dass man es manchmal kaum realisieren kann.
    Einer meiner Wow-Effekte war, als ich im Death Valley übernachtet habe und zum ersten mal im Leben diese unglaubliche Anzahl an Sternen und diesen wahnsinnig klären Blick auf die Milchstraße hätte. Dieser Moment wird für mich ewig unvergessen bleiben und sorgt heute noch für Gänsehaut bei mir <3

    Liebe Grüße und weiter so mit eurem tollen Blog. Ich freue mich darauf, euch bald persönlich kennen zu lernen:-D

    Alex

  • #4

    Bettina Otto (Freitag, 06 Juli 2018 21:14)

    Hallo, Ihr Zwei,
    Ach, es gibt so viele tolle Momente. Ihr wisst, dass unser Herz für die roten Felsen des Südwestens schlägt. Daneben sehne ich mich aber auch zurück in den Yellowstone Nationalpark und eines meiner liebsten Urlaubsbilder ist ein Sonnenuntergang, den ich vor 10 Jahren während unseres ersten USA-Urlaubs quasi aus dem Handgelenk beim Überqueren der Straße in New York gemacht habe. Da fing die gemeinsame Leidenschaft für die USA an und wird daher immer ein ganz besonderer Urlaub sein.
    Keine Ahnung, ob die Auflösung passt - aber das Bild würde ich sofort aufhängen. �
    Liebe Grüße
    Tina

  • #5

    Sarah Donath (Freitag, 06 Juli 2018 21:19)

    Hallo ihr beiden,
    wir würden auch wieder in die Staaten Reisen für das nächste Wandbild. Diesmal würde jedoch auf Grund des farbkonzeptes für den geplanten Aufhängeort ein Bild aus Florida kommen und nicht der Südwesten wie die meisten Bilder im Haus. Aber ein schöner Türkiston von Key West würde an der Wand toll aussehen.
    Liebe Grüße
    Sarah

  • #6

    Sabine Wolferstädter (Sonntag, 08 Juli 2018 22:20)

    Hi Ihr 2 :),
    Ich kann mich so spontan gar nicht entscheiden. Zum einen gibt es so viele tolle Erinnerungsbilder aus 8 USA Reisen die wir mit wunderschönen Momenten verbinden, zum anderen würden mir auch ganz viele tolle Momente als Zeitreise mit unserem Sohn einfallen der in 9 Tagen 3 wird. Und weil dieses Jahr gesundheitlich für mich so doof läuft und er immer wieder auf Mama verzichten muss erinnere ich mich zur Zeit sentimental an ganz viele schöne Momente mit ihm.
    LG Sabine
    PS. Freue mich schon auf eure nächste Reise.

  • #7

    Sabine Grass (Montag, 09 Juli 2018 20:47)

    Ich würde gerne eine Zeitreise zu unserer Hochzeit machen. Wir haben leider bis jetzt noch nie Entwickelt, weil wir nie Zeit hatten. Wir haben die letzten zwei Jahre unser Haus mit unseren eigenen Händen gebaut. Jetzt geht es innen ans schön machen und da wäre so ein Wandbild sehr gut für. So langsam können wir uns entspannen.

  • #8

    José Verh. (Montag, 09 Juli 2018 21:41)

    Wir haben neulich eine wunderschöne Reise durch Dänemark, Schweden und Norwegen gemacht. Falls ich gewinne, würde ich gerne ein Bild von diesem Urlaub drucken lassen, weil wir daran so schöne Erinnerungen haben.
    Vielen Dank für die Shopvorstellung und die Gewinnchance!

  • #9

    Maya (Montag, 09 Juli 2018 23:06)

    ... die Zeitreise geht an die See, wo ich aufgewachsen bin und welche mir teilweise schon sehr fehlt :-)

  • #10

    Jan - hikelust.de (Freitag, 13 Juli 2018 21:44)

    Das Gewinnspiel ist beendet - Die Gewinner/innen sind gezogen. Gewonnen haben Die Kommentare 1, 3 und 6. Herzlichen Glückwunsch! Bitte schickt und eure email Adresse an hello@hikelust,de , dann bekommt ihr den Gewinn zugeschickt.