Sedona - Sugarloaf Mountain (Teacup Trail)

Den Tipp für den Hike zum Sugarloaf Mountain haben wir von einer Einheimischen bekommen. Nicht ohne Grund, denn Touristen findest du hier keine.

 

Von hier aus gibt es fantastische Ausblicke auf den Chimney Rock und den Capitol Butte, zwei DER Wahrzeichen Sedonas. Die Natur ist wild und unberührt. Genau das Richtige für hikelust.

 

Komm mit!


Die Anfahrt

Wir möchten vom Sugarloaf Mountain aus auf den Capitol Butte schauen. Auf den Bildern siehst du also nie den Sugarloaf Mountain, sondern die umliegenden Felsen.

Ausgangspunkt ist natürlich Sedona. Und dieses Mal musst du gar nicht weit fahren, der Trailhead beginnt quasi noch in der Stadt. Ziel ist der Teacup Trailhead. Das findest du ohne Probleme bei Google Maps.



Der Hike

Wir haben den Tipp für den Hike durch eine unserer Gastgeberinnen im AirBnB bekommen. Sonst wären wir vermutlich nie darauf gekommen. Der Hike liegt mitten in der Stadt und ist durch Touristen überhaupt nicht besucht. Viele Einheimische hiken hier, aber durch die vielen Trails zerläuft sich alles gut. Wir hatten hier das Gefühl, komplett allein zu sein. So soll es sein!

Sedona Sugarloaf Mountain Arizona
Von Sedonas wilder Landschaft kann man sich hier ein sehr gutes Bild machen

Es gibt viele ausgetrampelte Pfade, die den Sugarloaf Mountain hinaufführen. Keiner davon ist falsch oder besonders richtig. Manche sind einfach nur kürzer und steiler, andere führen langsam um den Berg herum und herauf. Entscheide selbst, was dir lieber ist.

Sugarloaf Mountain Sedona Arizona
Blauer Himmel und Pinienbäume - das ist Sedona

Wir wollten eigentlich bis auf den Berg nach ganz oben hiken. Nach einem ganzen Tag taten uns abends ehrlich gesagt ziemlich die Wanderfüße weh. Und weißt du was? Da haben wir uns einfach auf der Hälfte des Weges an den Wegesrand gesetzt und sind nicht weitergelaufen.

 

Und weißt du was? Das war einfach nur genial: die Aussicht, die Pflanzen und die roten Felsen, die beim Sonnenuntergang erleuchteten.


Sedona Arizona
Überall Kakteen und wilde Blumen auf feuerroter Erde
Sedona Capitol Butte Arizona
Sedonas Berge und Wälder - einfach ein Traum
Capitol Butte Sedona Arizona
Der Capitol Butte im Licht der untergehenden Sonne

Nochmal wiederkommen?

Sofort!

Die wilde Landschaft hat uns sehr gefallen. Kleine Pfade, keine Touristen und ganz viel rote Berge. Auch die kurze Anfahrt ist definitiv ein Pluspunkt. Wir würden gern mehr erkunden, die Pfade ohne Plan entlanglaufen und mal sehen, wo wir herauskommen. Es kommt also auf unsere Liste und wir kommen wieder.

Sedona Arizona

Beitrag teilen



Das könnte dich auch interessieren...



Kommentar schreiben

Kommentare: 0